Menü

Ausbildung/Abschluss

Die Fachschulausbildung dauert zwei Jahre im Vollzeitstudium oder drei Jahre im Teilzeitstudium bzw. zwei Jahre Vollzeit und ein Jahr Praktikum.

Die Unterrichs- und Ferienzeiten decken sich mit denen des jeweiligen Schuljahres. Für die Ausbildung zum Bautechniker werden keine Gebühren erhoben.

Abschluss:

  • Fachhochschulreife als Zusatzkurs

und typenspezifischer Fachschulabschluss als:

  • in der Bautechnik:
    Staatlich geprüfter Techniker für Bautechnik

    Mit dem Abschluss "Staatlich geprüfter Techniker" kann baubranchenspezifisch eine Firma gegründet werden. Darüber hinaus können Mitarbeiter beschäftigt und Azubis ausgebildet werden.

    Einsatzmöglichkeiten:

    • einschlägige Unternehmen aller Industriezweige des Bauwesens

    • Architekten- und Ingenieurbüros

    • handwerkliche Betriebe

    • wirtschaftliche Betriebe des Bundes, der Länder und Kommunen

    • Institute von Forschungsgemeinschaften, Universitäten usw.

    • Bereiche des öffentlichen Dienstes